Dienstleistungen

Fußreflexzonenmassage

Fussreflexzonenmassage

Die Fussreflexzonenmassage ist eine bestimmte Massagetechnik, bei der man spezielle Bereiche der Fusssohle massiert – die sogenannten Fussreflexzonen. Örtlich verbessert dies die Durchblutung des Fusses. Der Zweck der Massage geht aber darüber hinaus.

Bei der Fussreflexzonenmassage setzt die Therapeutin mit der Hand oder den Fingern bestimmte Griffe an den Fussreflexzonen an und übt dort durch Massage Reize aus. Diese Grifftechnik beruht auf der Vorstellung, dass der Fuss in Wechselbeziehung zum ganzen Körper steht. Die einzelnen Reflexzonen am Fuss sind dabei bestimmten Organen zugeordnet: Demnach ist es möglich, über die Massage der entsprechenden Fussreflexzone auf das jeweilige Organ therapeutisch einzuwirken – es also positiv zu beeinflussen und so Erkrankungen zu lindern.


So kann die Massage der Fussreflexzonen beispielsweise folgende Zwecke verfolgen:​

  • Muskelverspannungen lösen

  • Schmerzen lindern

  • Zu einem besseren Schlaf verhelfen

  • Die körperliche Verfassung kräftigen


Die Massage der Fussreflexzonen kommt vor allem bei chronischen Erkrankungen zum Einsatz, um deren Heilung anzukurbeln und zu unterstützen. Entsprechend gross ist das Anwendungsgebiet der Fussreflexzonenmassage. In Frage kommt sie zum Beispiel als ergänzende oder unterstützende Behandlung bei:

Fuss_Reflekt.Lymphbehandlung_a.jpg

Lymphbehandlung am Fuss

Die reflektorische Lymphbehandlung am Fuss ist eine sanfte Massageart, die dem Rhythmus der Lymphe gerecht wird und meist als lösend und angenehm empfunden wird. Dabei wird mit sanften, gleichmässigen und ausgleichenden Bewegungen gearbeitet.


Die reflektorische Lymphbehandlung am Fuss wird vor allem bei

  • Ödemen (Wasseransammlungen im Körper) 

  • Vor- und nach Operationen

  • Allgemeiner Abwehrschwäche

  • Allergien

  • Chronischen Entzündungen eingesetzt.

Handmassage

Handreflexzonenmassage

Die Hände gehören zu den sensibelsten Bereichen des Körpers. Jeder Abschnitt an den Fingern und an den Handflächen steht für bestimmte Körperregionen. In Ihren Händen liegt somit Ihr Körper im Miniformat vor Ihnen.  Jede Körperhälfte ist von Kopf bis zu den Füßen in fünf Längszonen unterteilt und jede dieser Zonen beginnt an einem der fünf Finger. Alle Organe und Körperteile, die in derselben Zone liegen, reagieren aufeinander.

Behandlungsschwerpunkte

  • Erschöpfungszustände

  • Schlafstörungen

  • Migräne oder Kopfschmerzen

  • Verdauungsprobleme

  • Aktivierung der Organe

  • Durchblutungsstörungen

  • Entgiften und Entschlacken

  • Störungen am Bewegungsapparat